SORBA EDV AG - wir digitalisieren die Macher der Schweiz

Die Anforderungen an Unternehmen ändern sich mit der Zeit.

Von der Massenproduktion über die Elektrizität und die Automatisierung beschäftigen wir uns heute mit der Industrie 4.0. Diese vierte industriellen Revolution beinhaltet die Digitalisierung analoger Prozesse - das Kerngeschäft von SORBA EDV AG. 

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, Unternehmen der Bau-Haupt- und -Nebenbranchen den Schritt in die Digitalisierung zu ermöglichen und sie dabei tatkräftig zu unterstützen. Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie auch Ihr Unternehmen mit den Software-Modulen von SORBA digitalisiert und somit effizienter wirtschaften kann.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Digitalisierung.png

Gründer und Geschäftsführer

Joachim_Sorba.jpeg

Joachim Sorba

Kaufmännisches & Vertrieb

Kai_Weber.jpeg

Kai Weber

Technologie & Produktentwicklung

Vom Studentenprojekt zum Branchenführer

Die SORBA EDV AG ist nicht auf dem Reissbrett entstanden. Es gab bei der Gründung keinen detaillierten Businessplan für die ersten fünf bis zehn Jahre – aber alle Hände voll zu tun!

Die Geschichte von SORBA EDV AG beginnt vor rund 30 Jahren im Studium von Joachim Sorba, Geschäftsführer und Mitinhaber von SORBA EDV AG. Im Umfang des Studiums führte ein Praxisprojekt den Namensgeber in ein Tiefbau-Unternehmen. Ziel dieses Praxisprojektes war die Einführung des PC in den produktiven Betrieb. Was aus heutiger Sicht als Grundvoraussetzung verstanden wird, war damals Neuland – und es herrschte eine eher kritische Einstellung gegenüber den digitalen Möglichkeiten für ein Bauunternehmen.

Der Herausforderung bewusst fing Joachim Sorba an zu programmieren und konnte mit dem daraus entstandenen Programm zur digitalen Verarbeitung von NPK-Katalogen (offerieren und abrechnen) die Skeptiker eines Besseren belehren. Bis zu jenem Zeitpunkt gab es tatsächlich noch wenige Programme, welche die Abläufe in Bauunternehmen effizienter gestalteten – aber spätestens mit dieser Lösung hielt die Digitalisierung in der Baubranche Einzug!

Vorerst noch auf das besagte Tiefbau-Unternehmen begrenzt, fingen bald schon befreundete Unternehmen aus der Baubranche an, sich für das Programm zu interessieren und der junge Student bekam mehr und mehr Anfragen zum Erwerb der Software. Bald schon wurde die Zeit neben dem Handel mit der Branchenlösung zu knapp für das Studium – und Joachim Sorba erhielt von seinen damaligen Studienfreund, Kai Weber, tatkräftige Unterstützung. Gemeinsam gründeten sie das Unternehmen SORBA EDV AG mit Sitz in Kreuzlingen (TG). Schritt für Schritt, respektive Codezeile für Codezeile, erweiterten die zwei jungen Unternehmer die Funktionalität der Branchenlösung. Es folgte ein Programm für die Vor- und Nachkalkulation von Projekten und schliesslich wurden auch die Buchhaltung und das Controlling digitalisiert.

Bereits zu diesem Zeitpunkt stellten die zwei Software-Entwickler die Weichen für den heutigen Erfolg der Branchenlösung: Sie fassten die bis dato souveränen Einzelprogramme in einer modular aufgebauten Gesamtlösung zusammen. Durch die einheitliche Datengrundlage, der damit verbundenen einmaligen Datenerfassung und der daraus resultierenden gesamtheitlichen Auswertung entsprach das Programm genau den Bedürfnissen von Unternehmen in der Bau-Haupt- und –Nebenbrache. Zudem konnte das Programm – dank dem modularen Aufbau – ideal auf die individuellen Anforderungen einzelner Betriebe angepasst werden.

Im Verlauf der rund 30-jährigen Firmengeschichte wurde die Gesamtlösung sukzessive erweitert – Regie-Abrechnung, Rapportierung, Stundenkontrolle, Lohnbuchhaltung, Ressourcenplanung und zahlreiche weitere Bereiche wurden nach und nach digitalisiert und in die Gesamtlösung integriert. Aber auch im konstanten Fortschritt mit der Technik blieb die Idee hinter dem Programm stets die gleiche: Eine modular aufgebaute, effizienzsteigernde Software-Lösung für das Schweizer Bau-Haupt- und –Nebengewerbe.

Auch die beiden Bau-Software-Entwickler der ersten Stunde sind ihren Wurzeln treu geblieben; sowohl sie, als auch Ihr Unternehmen sind nach wie vor in der Ostschweiz beheimatet - und der gesamte Wertschöpfungsprozess findet in der Schweiz und durch die eigenen Mitarbeiter statt. Von der Programmierung über den Verkauf, die Installation und Schulung bis hin zum Outsourcing und dem laufenden Support im täglichen Einsatz bietet das Software-Unternehmen sämtliche Produkte und Dienstleistungen aus erster Hand. Und auch das Tiefbau-Unternehmen, worin der Grundstein für die erfolgreiche Firmengeschichte gelegt wurde, zählt neben mittlerweile mehr als 2500 weiteren Unternehmen noch immer zu den geschätzten Kunden von SORBA EDV AG.

CRB_Logo_gray.svg
BauenDigitalSchweiz_gray.svg
buildup_Logo_gray.svg