Was bietet die Anlagenbuchhaltungsoftware von SORBA?

Die Anlagenbuchhaltung von SORBA ist ein Teilbereich der SORBA Finanzbuchhaltung. Sie verwaltet das Anlagenvermögen eines Unternehmens im Bau ab einem bestimmten Wert und welches dem Unternehmen langfristig nutzt. Beispiele für Anlagegüter sind Bau-Maschinen sein, Geschäftswagen und Gebäude sowie Büroausstattungen.

Wie ist der Nutzen einer integrierten Anlagenbuchhaltung?

Die Anlagenbuchhaltung gibt Ihnen detaillierten Aufschluss über den (wertmässigen) Verlauf und aktuellen Stand (Restwert) Ihres gebundenen Kapitals in Form von Maschinen, Mobilien und Immobilien. Abschreibungsrhythmus, -typen und -berechnung können Sie frei auf Ihre Bedürfnisse anpassen. So verfügen Sie über eine aussagekräftige Anlagenverwaltung.

 

Jetzt kontaktieren

Tabelle Anlagespiegel
Icon Bagger und Hacken

Einfaches Erfassen mit der SORBA Lösung

In der Anlagenbuchführung können Sie alle Arten von Anlagenvermögen (Maschinen, Mobilien und Immobilien) erfassen und verwalten.

Sämtliche Einrichtungen erfassen Sie hierfür im Anlagestamm. Die Einbuchung einer zusätzlichen Position können Sie direkt über den Anlagestamm oder alternativ über die Kreditorenbuchhaltung (Einbuchung der Kaufrechnung) vornehmen. Natürlich können Sie auch bereits abgeschriebene Anlagengüter einfach in die Anlagenbuchführung übernehmen.

Klare Abschreibungen und übersichtlicher Anlagenspiegel

Nutzen Sie Abschreibungsmethoden, um unterschiedliche Abschreibungsarten zu definieren.

Für interne (Kostenrechnung) und externe (Finanzbuchhaltung) Analysen können unterschiedliche Berechnungen hinterlegt werden, was die Bildung von stillen Reserven ermöglicht. Zu den gängigsten Abschreibungstypen gehören unter anderem:

  • Lineare Abschreibung
  • Degressive Abschreibung
  • Leistungsbezogene Abschreibung
  • Lineare Abschreibung (Leasing)

Die Anlagebuchhaltung verfügt über einen integrierten Formeleditor. Mithilfe dieses Formeleditors können Sie eigene Abschreibungstypen definieren und die Wertminderung von Anlagen somit gänzlich auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Mit dem Anlagespiegel behalten Sie die volle Übersicht, welche Buchungen auf Ihre Anlage getätigt worden sind – von der Anschaffung, sämtliche Wertveränderungen bis zum aktuellen Buchwert (Finanzbuchhaltung) und dem internen Anlagewert (inkl. stille Reserven).

Grafik mit Balken, die kleiner werden
Tabelle Zusatzjournal

Inwiefern hilft eine transparente Verbuchung?

Anhand des definierten Abschreibungsrhythmus werden die Abschreibungen in ein Zusatzjournal der Finanzbuchführung übertragen.

Dieser Zwischenschritt ermöglicht Ihnen, die berechneten Wertkorrekturen zu kontrollieren und gegebenenfalls anzupassen. Das Zusatzjournal für die Abschreibungen können anschliessend auf Knopfdruck in die Finanzbuchhaltung gebucht werden.

Veräussern Sie eine Anlage, erstellt die Anlagebuchhaltung selbstständig die notwendigen Buchungen – Sie brauche lediglich die Rechnung für Ihren Käufer zu erfassen (Debitorenbuchhaltung).

 

Jetzt kontaktieren

Aufschlussreiche Kennzahlen

Nutzen Sie die aufschlussreichen Kennzahlen, um über Ihre Wirtschaftsgüter und die damit zusammenhängenden Wertveränderungen die Übersicht zu behalten:

  • Anlagespiegel
    Gibt Ihnen zum Stichtag eine Übersicht über alle Anlagengüter und die zentralen Werte pro Anlage (Kaufpreis, Buchwert (FIBU), Anlagewert (KORE), Reserven etc.)
  • Anlagespiegel stille Reserven
    Sehen Sie auf einen Blick, wie hoch die aktuellen stillen Reserven pro Anlage sind und wie sie sich im Verlaufe der Periode verändert haben
  • Anlage-History
    Zeigt sämtliche mit einer Anlage zusammenhängenden Buchung auf (aussagekräftiges Kontrolldokument für den Jahresabschluss)
Grafik Auswertungen und Kennzahlen

Steigern Sie Ihre Effizienz weiter

Für noch mehr Effizienz ergänzen Sie dieses Modul mit folgenden

Icon Lupe mit Grafik

Kostenrechnung

Gewinnen Sie Einsicht in die Rentabilität von Abteilungen, Sparten, Projekten und Maschinen. Die Kostenrechnung stellt in Ergänzung zur Finanzbuchhaltung das Modell der Vollkostenrechnung oder der Deckungsbeitragsrechnung mit proportionalen und fixen Kosten dar. Verschaffen Sie sich aussagekräftige Berichte mit variabler Auswertungstiefe und Gliederungen nach bspw. Bauführer, Profitcenter, Sparte etc.

Icon Blatt mit Grafiken

MIS

Fassen Sie Ihre Daten in umfassenden und mehrdimensionale Auswertungen übersichtlich zusammen. Mit dem Management Information System (MIS) werten Sie sämtliche im SORBA-System enthaltene Daten aus – sowohl mit Standard- als auch individuell definierten Auswertungen.

Unsere Kunden sagen

Mit der SORBA-Gesamtlösung sparen wir enorm viel Zeit und Kosten.

Video anschauen ›

avatar.jpg

Andreas Hess

Inhaber und Geschäftsführer Vogel Gartenbau AG

Auch die kaufmännischen Programme sind top.

Video anschauen ›

avatar.jpg

Christine Habegger

Mitarbeiterin / M. Badertscher AG

Mit dem SORBA-Programm habe ich alle wichtigen Kennzahlen jederzeit im Überblick.

Video anschauen ›

avatar.jpg

Kilian Friedrich

Geschäftsführer / Kilian Friedrich AG

Persönliche Beratung

Gerne beraten wir Sie bei der Zusammenstellung der einzelnen Module zu Ihrer optimalen Software-Lösung.

Die Software-Gesamtlösung von SORBA unterstützt Sie am besten, wenn sie auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist. Damit Sie die optimale Beratung erhalten, stehen wir Ihnen zur Verfügung für eine erste unverbindliche Beratung per Telefon. In einem zweiten Schritt zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Module und deren Möglichkeiten im persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort.  Selbstverständlich ist diese Programm-Vorführung für Sie unverbindlich und kostenlos.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

CRB_Logo_gray.svg
BauenDigitalSchweiz_gray.svg
buildup_Logo_gray.svg