Datenschutzerklärung


Letzte Aktualisierung am 15. Mai 2024, St. Gallen – Schweiz

Inhalt

  1. Grundlagen
  2. Datenverwendung
  3. Datenherkunft
  4. Arten von personenbezogenen Daten
  5. Externe Tools, Dienste und Dienstleister
  6. Gesetzliche Auskunftspflicht
  7. Cookies
  8. Zulässiger Zeitraum für Datenspeicherung
  9. Einsicht und Berichtigung gesammelter persönlicher Daten
  10. Kontakt

1 Grundlagen

Die SORBA EDV AG / SORBA Informatique SA (nachfolgend «SORBA») beschäftigt sich stetig mit der Thematik des Datenschutzes, insbesondere auch im Bereich der personenbezogenen Daten. Deswegen hält sich SORBA an die geltenden Standards im Sinne des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG) und will dem Nutzer in diesem vorliegenden Dokument die Massnahmen und Richtlinien in Sachen Datenschutz transparent aufzeigen. Diese Datenschutzerklärung umfasst sämtliche von der SORBA angebotenen Internetleistungen (Webauftritt und damit zusammenhängende Services), Supportleistungen, Dienstleistungen durch Mitarbeitende und Softwaremodule (inkl. zugehörige Hardware-Komponenten). Diese Datenschutzerklärung beschreibt den Zweck und die Art und Weise, wie SORBA personenbezogene Daten bearbeitet. Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind in diesem Kontext alle Angaben, die sich auf eine bestimmte Person beziehen. Grundsätzlich ist die Einwilligung oder die Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten immer freiwillig. Wenn keine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt werden, können nachteilige Auswirkungen auf die betroffene Person oder Firma entstehen, beziehungsweise der Bezug von Produkten und Dienstleistungen kann nicht im vollen Umfang gewährleistet werden. Betroffene Personen, welche in den persönlichen Geltungsbereich des DSG fallen, müssen SORBA schriftlich in Kenntnis (Mitteilung per Einschreiben) setzen, dass ihre personenbezogenen Daten weder erfasst noch verarbeitet werden dürfen. Es kann zu Situationen führen, in denen SORBA ohne personenbezogene Daten keine Dienstleistungen zur Verfügung stellen kann oder darf, da z.B. der Empfang von persönlichen Systemmails oder der Zugriff auf Portale (Help Center oder Kundenportal), gesetzliche Anforderungen sowie der Zugriff auf Applikationen von SORBA nur über personalisierte Benutzerzugänge und der damit einhergehenden Speicherung und Verknüpfung von personenbezogenen Daten realisiert werden. Ohne die notwendigen personenbezogenen Daten können diese Dienstleistungen oder die Nutzung der mySORBA-Software nicht gewährleistet werden.
Die vorliegende Datenschutzerklärung kann ohne Vorankündigung angepasst oder erweitert werden.

2 Datenverwendung

Bei der Verwendung der von uns erfassten Daten hält sich SORBA stets an vorliegende Datenschutzrichtlinie. SORBA verkauft personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter. Die gesammelten Daten werden zur Optimierung der eigenen Dienste verwendet. Nachfolgend werden die Verwendungszwecke von personenbezogenen Daten aufgelistet:

  • SORBA optimiert die Webseite für ein einzigartiges, spezifisch auf den Besucher zugeschnittenes Erlebnis;
  • Optimierung der SORBA-Software-Module, des Webauftritts und den damit zusammenhängenden Angeboten wie beispielsweise das Help Center und Tipps vom Support;
  • Um dem Nutzer einen individuellen, persönlichen Support zu ermöglichen;
  • Anspruchsgruppen stets über Neuerungen, Events, Tipps vom Support und Updates von denen SORBA denkt, dass sie interessant für den entsprechenden Nutzer sein könnten, zu informieren;
  • Zur Identifizierung von Kunden und Interessenten, damit SORBA den Nutzern passende Angebote unterbreiten kann;
  • Um Kunden die Nutzung von SORBA-Produkten zu ermöglichen;
  • Um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

3 Datenherkunft

SORBA erhebt unterschiedliche Daten, um die Nutzung der Internetdienste, der eigenen Software und der damit zusammenhängenden Dienstleistungen kontinuierlich zu optimieren, weiter zu entwickeln und verbessern zu können. Die Daten werden auf unterschiedlichen Wegen erfasst, dazu gehören:

  • von Kunden bekannt gegebene Daten durch vertragliche Beziehungen;
  • Gespräche (telefonisch und persönlich);
  • Kontakte an Messen;
  • Bewerbungen (über die SORBA Webseite sowie externe Dienste wie LinkedIn);
  • sowie die Nutzung der SORBA Online-Dienste.

Neben dieser eigenen Datenerhebung nutzt SORBA auch die Analysemöglichkeiten von Drittanbietern (bspw. HubSpot und Trackunit). Die von Drittanbietern erhobenen Daten stehen SORBA mehrheitlich in anonymisierter Form zur Verfügung (inwiefern die Daten vom Drittanbieter in anonymisierter Form verarbeitet werden, entzieht sich der Kenntnis von SORBA). Zu den von Dritten bezogene Daten zählen diese:

  • Auf Drittwebseiten erfasste Daten über Verhalten im Internet sowie demografische Daten und Interessen;
  • Präzisere Angaben aus öffentlichen Quellen wie Adressen und Firmennamen, damit Kundendaten ergänzt werden können.

Ausführlichere Informationen zu den von Drittparteien erfassten Daten, können dem Punkt «Externe Tools, Dienst und Dienstleister» entnommen werden.

4 Arten von personenbezogenen Daten

Über die zuvor genannten Wege erfasst SORBA personenbezogene Daten auf verschiedenen Kanälen, die zur Bildung eines Nutzerprofils verwendet werden. Zu den erfassten Daten gehören folgende:

  • Persönliche Informationen wie Name, Vorname, Geschlecht, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Webseite, Kundennummer, Beruf und zugehörige Firma;
  • Daten, die aus der Vertragsbeziehung zwischen SORBA und dem Nutzer entstehen, wie Verträge, genutzte Module, Termine, Supportdokumentationen, Rechnungsverlauf, Kontakte mit Aussendienstmitarbeitern und besuchte Kurse;
  • Aktivitätsdaten, die beim Zugriff auf die SORBA-Webseite und E-Mails entstehen, wie Art, Zeit und Anzahl der Zugriffe, besuchte Seiten, woher ein Nutzer auf SORBA-Seiten verwiesen wurde, IP-Adresse, ausgefüllte Formulare, zugehörige Social-Media Konten und benutzte Links in Mails
  • GPS-basierte Hardware-Komponenten zur Bedienung einzelner Software-Module. Hierbei können bspw. Einsatzzeiten und geografische Positionen durch diese Hardware-Komponente aufgezeichnet werden. Jeder Nutzer kann diese Funktionalität durch Anpassung der Einstellungen deaktivieren resp. die Datenerhebung unterbinden.

5 Externe Tools, Dienste und Dienstleister

SORBA beauftragt externe Parteien mit der Ausführung von Dienstleistungen für die SORBA-Webseite. In diesem Prozess werde Informationen mit diesen externen Parteien geteilt, damit gewisse Services und Funktionen ermöglicht werden. Ausserdem werden automatisierte Tools eingesetzt, welche selbstständig Daten sammeln und mit den jeweiligen Anbietern teilen.

5.1 Google

5.1.1 Google Fonts

Auf der SORBA-Webseite wird Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Tool, welches Schriftarten öffentlich zur Verfügung stellt. Diese Schriftarten werden von einer externen Quelle abgerufen, damit sie auf der SORBA-Webseite angezeigt werden können. Für dieses Tool verantwortlich ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

SORBA verwendet Google Fonts, damit Schriftarten nicht lokal auf Server geladen werden müssen, sondern von den Google-Servern abgerufen werden können. Über ein Content Delivery Network (CDN) erfolgt die Verteilung und der Zugriff der Daten von mehreren, unterschiedlichen Standorten aus. Das trägt zu einer Beschleunigung der Ladegeschwindigkeit von Webseiten bei, da Google leistungsstarke Server einsetzt.

Beim Zugriff auf die Datenbank von Google Fonts kommt es zu einem Datenaustausch. Zu den übermittelten Daten gehört die IP-Adresse des Nutzers. Diese Daten werden laut Google nicht mit Nutzerprofilen verknüpft, sondern dienen allein der Aggregierung und der damit verbundenen Analyse der Beliebtheit von einzelnen Schriftarten (https://developers.google.com/fonts/faq). Der Browser des Nutzers speichert dabei einzelne Daten:

  • CSS assets werden jeweils einen Tag gespeichert. Sie enthalten Versionsinformationen zu den verwendeten Schriftarten und stellen sicher, dass immer die aktuelle Version der Schriftart verwendet wird.
  • Die Schriftarten-Dateien werden 1 Jahr gespeichert. Damit wird sichergestellt, dass ein Browser nicht bei jedem Webseitenaufruf erneut auf den Server zugreifen muss.

Welche weiteren Daten von Google erfasst werden, können der Datenschutzerklärung von Google entnommen werden.

5.1.2 Google Tag Manager

SORBA verwendet das Tool Google Tag Manager, um die Implementierung und Kontrolle weiterer Tools zu organisieren. Google Tag Manager ist ein Tool von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Der Google Tag Manager funktioniert dabei als Verwaltungstool, welches Skripte und Tags auslöst und die Informationen zusammenführt. In dieser Funktion speichert der Google Tag Manager keine Daten, sondern leitet Daten an die entsprechenden Tools weiter.

Welche weiteren Daten von Google erfasst werden, können der Datenschutzerklärung von Google entnommen werden.

5.1.3 Google Maps

SORBA verwendet Google Maps, um Standorte auf einer Karte anzuzeigen. Google Maps ist ein Tool von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Die Karten sind interaktiv und setzen ein Ziel in einen räumlichen Kontext, damit die Orientierung leichter fällt.

Während der Nutzung von SORBA-Webseiten mit eingebundenen Karten, werden personenbezogene Daten an Google übermittelt, welche zur Erstellung eines Nutzerprofils dienen. Dabei werden Daten auch dann übermittelt, wenn ein Nutzer kein Konto bei Google besitzt.

Welche weiteren Daten von Google erfasst werden, können der Datenschutzerklärung von Google entnommen werden.

5.1.4 YouTube

SORBA verwendet YouTube, um Videoinhalte auf der SORBA-Webseite bereitzustellen. YouTube ist ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. YouTube ermöglicht SORBA die Bereitstellung von interaktiven Videoinhalten auf einer schnellen, verteilten Serverinfrastruktur, ohne dabei auf eigene Ressourcen zurückgreifen zu müssen.

Damit auf die Videoinhalte zugegriffen werden kann, werden Daten an Google übermittelt. Zu den übermittelten Daten gehören unter anderen folgende:

  • IP-Adresse;
  • Vorhandenes YouTube-Konto;
  • Informationen zum verwendeten Betriebssystem, der Browsergrösse, Spracheinstellungen und das Datum;
  • Besuchte Websites und angesehene Videos.

Welche weiteren Daten von Google erfasst werden, können der Datenschutzerklärung von Google entnommen werden.

5.2 Hubspot

Als Customer Relationsship Management System (kurz CRM) setzt SORBA Hubspot ein. Hubspot ist ein Dienst von Hubspot, Ground Floor, Two Dockland Central

Guild Street, Dublin 1.

Hubspot ermöglicht SORBA viele Funktionen, die in Zusammenhang mit Produkten und Services stehen, bereitzustellen. Dabei ist es SORBA möglich, über das CRM-Tool von Hubspot Kunden per Mail zu kontaktieren, die Webseite zu verwalten, Dateien zu organisieren, Kontaktformulare zu unterhalten und Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen und zu analysieren.

Alle auf der SORBA-Webseite erfassten Informationen fliessen in das Hubspot-System ein und werden einer Nutzerdatei zugeordnet, wenn diese noch nicht existiert wird eine neue erstellt. Mit diesen Daten kann SORBA mit Nutzern und Kunden individuell kommunizieren und so relevante Angebote sowie Informationen mitteilen.

Die Daten unterscheiden sich dabei im Umfang dahingehend, auf welchem Weg sie erfasst wurden. Die folgende Auflistung enthält Arten, wie SORBA Daten erhält:

  • Über Kontaktformulare auf der SORBA-Webseite können Kunden den Erstkontakt initiieren sowie eigene Anfragen stellen. Dabei werden Informationen zu Geschlecht, Vorname und Name, Firma, Strasse, Postleitzahl, Stadt, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Anliegen übermittelt. Diese Felder stellen Pflichtfelder dar, ohne welche die Anfrage nicht übermittelt werden kann. Mit diesen Informationen kann SORBA Nutzer kontaktieren, ihnen individuelle Angebote unterbreiten und Anfragen bearbeiten.
  • Über die Chatbot-Funktion können sich Nutzer für die SORBA-Newsletter anmelden. Dabei werden Informationen wie Vorname, Name, Firma und E-Mail-Adresse übermittelt, womit SORBA Ihre Nutzer regelmässig mit Informationen erreichen kann. Der Nutzer muss seine E-Mail-Adresse anschliessend bestätigen, um die Authentizität zu gewährleisten und dem Double-Opt-In-Verfahren gerecht zu werden. Der Nutzer wird zugleich auf die Erfassung der personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung hingewiesen.
  • Über ein Formular im Blog-Bereich können sich Nutzer ebenfalls für den Newsletter anmelden. Auf diesem Weg wird die E-Mail-Adresse erfasst und muss vom Nutzer bestätigt werden (Double-Opt-in).
  • Zusätzlich zu den vorhergehend genannten Arten wertet Hubspot mithilfe von Cookies weitere Daten aus, die der Präzisierung der angegebenen Elemente dienen.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in Verbindung mit Hubspot, können der Cookie Policy von Hubspot entnommen werden.

Bei der Interaktion mit Hubspot und den dazugehörigen Funktionen können Daten ins Ausland übermittelt werden. Hubspot verwendet Amazon Web Services (AWS) in den Vereinigten Staaten. Das gewährleistet eine schnelle Geschwindigkeit der Services, da die Ressourcen auf mehreren, regional verteilten Servern bereitgestellt werden können. Die Daten werden verschlüsselt an Rechenzentren in den östlichen Vereinigten Staaten übermittelt. Die rechtliche Grundlage für die Datenübermittlung in die Vereinigten Staaten sind in der Datenverarbeitungsrichtlinie von Hubspot ersichtlich.

Damit diese Daten geschützt bleiben, befolgt Hubspot für in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum erhobenen Informationen, das EU-U.S. Privacy-Shield-Abkommen sowie das Swiss-U.S. Privacy Shield. In Bezug auf diese beiden Abkommen untersteht Hubspot der U.S. Federal Trade Commission und kann unter Umständen dazu aufgefordert werden, personenbezogene Daten an befugte Behörden preiszugeben.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Privacy-Shield Abkommen können in der Datenschutzerklärung von Hubspot abgerufen werden.

5.3 Social-Media Auftritt bei LinkedIn, Kununu, Facebook, Reddit und Twitter

SORBA verwendet Social-Media-Plattformen wie LinkedIn (LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA), Kununu (kununu GmbH, Neutorgasse 4-8, Top 3.02, A - 1010 Wien), Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland), Reddit (Reddit, Inc., 1455 Market Street, Suite 1600, San Francisco, CA 94103, United States) und Twitter (Twitter International Company, 1 Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Ireland) um Informationen über das Unternehmen zu teilen sowie mit Kunden und Nutzern in Kontakt zu treten. Die auf diesen Plattformen publizierten Informationen sind öffentlich zugänglich und Nutzer können sich freiwillig registrieren, um mit SORBA in Kontakt zu treten. Dabei werden Daten erfasst, die nicht dieser Datenschutzerklärung unterliegen, sondern derjenigen der jeweiligen Unternehmung.

Auf der SORBA-Webseite sind Tracking-Pixel und Scripts integriert, mit denen die jeweiligen Unternehmen personenbezogene Daten wie IP-Adresse, Zeitstempel und Seitenereignisse (z. B. Seitenaufrufe) einzelnen Nutzern zuordnen können. Die Sammlung dieser Daten funktioniert unabhängig davon, ob beim jeweiligen Dienst ein Nutzerkonto erstellt wurde. Diese Funktion dient der Bereitstellung von zielgruppenspezifischer Werbung, der Analyse der Internetaktivitäten sowie der Marktforschung.

Einige Plattformen erlauben ein Opt-Out, mit welchem die Privatsphäre geschützt und Tracking eingeschränkt werden kann:

Um ausführlichere Informationen zur Datenverarbeitung auf den einzelnen Plattformen zu erhalten, wird im Folgenden auf die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen verwiesen:

5.4 Zendesk

Zur Bearbeitung von Anfragen auf der SORBA-Webseite, dem Help Center oder aus der mySORBA-Software verwendet SORBA Zendesk (Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102, USA). Durch Zendesk können mehrere Mitarbeiter gemeinsam an der Lösung einer Anfrage arbeiten und so effizienten Kundenservice bieten, sowie das Help Center mit nützlichen Beiträgen anreichern.

Damit der Zugriff auf die Dienste von Zendesk sowie die Bearbeitung von Anfragen möglich ist, können Servicedaten an Zendesk übertragen werden. Das wird nur im vertraglichen Rahmen sowie bei gegebenem berechtigtem Interesse der Fall sein.

Weitere Infos zum Datenschutz in Zusammenhang mit Zendesk sind auf der Homepage von Zendesk zu finden.

Weitere Infos zum Datenschutz spezifisch in der EU.

5.5 Microsoft Office 365

Damit SORBA Erstpräsentationen kontaktlos und trotzdem persönlich durchführen kann, wird Microsoft Teams verwendet. Dieses Tool wird für Onlinekonferenzen mit Bild und Ton verwendet, damit eine interaktive Demonstration von Softwareinhalten möglich wird.

Microsoft verwendet für die Bereitstellung des Dienstes Server in den USA, wobei eine Bearbeitung der übermittelnden Daten durch Drittpersonen sowie staatliche Stellen (Geheimdienste) nicht ausgeschlossen werden kann. Microsoft vermerkt aber, die Prinzipien des EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield-Frameworks zu beachten. Mehr Informationen zum Privacy Shield-Framework.

Microsoft sammelt bei der Verwendung von Teams Daten über Aktivitäten, Nutzung und Erfahrung. Diese Daten können von Drittanbietern angereichert werden und der Erstellung eines Nutzerprofils zufliessen.

Die Datennutzung und -verwendung kann eingeschränkt werden. Microsoft bietet dafür einerseits eine Opt-Out-Seite.

sowie ein Datenschutz-Dashboard.

5.6 Algolia

SORBA verwendet die Suchmaschinen-API von Algolia (55 Rue d'Amsterdam, 75008 Paris, France), damit Inhalte im SORBA Help Center gesucht werden können.

Für die Suche wird die IP-Adresse an Algolia gesendet, damit eine Bewertung der Relevanz von Suchanfragen möglich wird. Diese Daten dienen nur der Aggregation und Analyse, damit die Suchanfragen optimiert werden können.

Mehr Informationen über Datenschutz bei Algolia.

5.7 Sophos Central Virenscanner

SORBA verwendet Dienste von Sophos (The Pentagon, Abingdon Science Park, Abingdon, Oxon, OX14 3YP, Vereinigtes Königreich), um die Netzwerkumgebung sicher zu halten. Dabei wird der Daten- und Mailverkehr automatisiert nach Bedrohungen überprüft. Damit kann sichergestellt werden, dass Nutzer und Mitarbeiter keinen Gefahren ausgesetzt werden.

Bei der Verwendung der SORBA-Software (speziell auf der Outsourcing-Plattform) werden personenbezogene Daten mit Sophos ausgetauscht. Zu den Daten gehören die IP-Adresse, Gerätetyp, Informationen zum Betriebssystem, eindeutige Geräteerkennungsnummern, verwendeter Browser, Sprache, Standortdaten (Um Logins von verdächtigen Orten zu unterbinden).

Mehr Informationen über den Datenschutz bei Sophos.

5.8 FoVa GmbH

SORBA arbeitet mit der FoVa Gmbh (Romanshornerstrasse 75, 8280 Kreuzlingen) zusammen, um treuhänderische Dienstleistungen abzuwickeln.

Im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses können personenbezogene Daten ausgetauscht werden, welche aber nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Datenaustausch beschränkt sich auf den Rahmen der in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

Mehr Informationen über den Datenschutz der FoVa GmbH können per Mail an info@fova.ch angefordert werden.

5.9 JOIN

Für die Rekrutierung von Mitarbeitenden nutzt SORBA die Plattform von JOIN. JOIN (JOIN Solutions AG, Landsgemeindeplatz 6, 9043 Trogen) benötigt für die Darstellung eines digitalen Bewerbungsdossiers persönliche Daten (bspw. Profilbild, Vorname, Nachname, etc.) vom Nutzer. Der Benutzer entscheidet selbst, welche persönlich Daten freigegeben werden. SORBA erhält die Daten erst nach Freigabe des Nutzers.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei JOIN.

5.10 Usercentrics

SORBA arbeitet mit Usercentrics (Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland) zusammen, um von Nutzern der SORBA-Webseiten die Bewilligung zur Speicherung von Cookies einzuholen.

Bei der Verwendung der SORBA-Seiten sind Cookies für gewisse Funktionen vorteilhaft und erlauben ein besseres Erlebnis. Die Speicherung von Cookies kann aber eingeschränkt werden, so dass nur essenziell notwendige (für die Funktion der Seite) gespeichert werden. In diesem Prozess werden Daten an Usercentrics übermittelt, damit diese Informationen entweder für die jeweilige Session oder zukünftige Besuche gespeichert werden können. Zu den Daten gehören folgende:

  • Kundendaten: Einstellungen, welche Cookies sind aktiviert
  • Userdaten
    • Consent Daten (Consent ID, Consent Nummer, Uhrzeit des Consents, implizit oder expliziter Consent, Opt-in o. Opt-out, Banner Sprache, Kunden Setting, Template Version)
    • Device Daten (HTTP Agent, HTTP Referrer, Device ID, Anonymisierte IP-Adresse)

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Usercentrics.

5.11 TeamViewer

SORBA verwendet TeamViewer (Bahnhofsplatz 2, 73033 Göppingen, Deutschland), um Dienstleistungen im Rahmen des Supports sowie Präsentationen auszuführen. Dieses Tool ermöglicht eine unkomplizierte, schnelle Direktverbindung zwischen 2 Computern, bei welcher Bild, Ton und Peripherieinputs übertragen werden.

Für die Verwendung von TeamViewer muss der Nutzer das Tool herunterladen und installieren, wobei er die Datenschutzerklärung von Teamviewer akzeptiert. Beim Verbindungsaufbau werden personenbezogene Daten an TeamViewer übermittelt, zu welchen die IP-Adresse, Standort, TeamViewer Device ID, die Anfangs- und Endzeit der Verbindung und der gewählte Bildschirmname gehören. Sollte ein Nutzer keine Verbindung mehr über TeamViewer wünschen, kann die Verbindung jederzeit unterbrochen sowie das Tool deinstalliert werden.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei TeamViewer sind unter folgenden Links zu finden:

Datenschutzerklärung

DSGVO-Infoseite

5.12 Dualoo

Für die Verwaltung von eingehenden Bewerbungen nutzt SORBA die Bewerbungsamanagament-Software von Dualoo. Dualoo (Rietbergstrasse 37, CH- 9403 Goldach) benötigt für die Darstellung eines digitalen Bewerbungsdossiers persönliche Daten (bspw. Profilbild, Vorname, Nachname, etc.) vom Nutzer. Der Benutzer entscheidet selbst, welche persönlich Daten freigegeben werden. SORBA erhält die Daten erst nach Freigabe des Nutzers.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Dualoo.

5.13 Microsoft Clarity

Wir arbeiten mit Microsoft Clarity und Microsoft Advertising zusammen, um zu erfassen, wie Sie unsere Website nutzen und mit ihr interagieren, und zwar mithilfe von Verhaltensmetriken, Heatmaps und Sitzungswiederholungen, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und zu vermarkten. Die Nutzungsdaten der Website werden mithilfe von Cookies von Erst- und Drittanbietern und anderen Tracking-Technologien erfasst, um die Beliebtheit von Produkten/Dienstleistungen und Online-Aktivitäten zu ermitteln. Ausserdem verwenden wir diese Informationen zur Optimierung der Website, zu Betrugs-/Sicherheitszwecken und für Werbung. Weitere Informationen darüber, wie Microsoft Ihre Daten erfasst und verwendet, finden Sie in der Microsoft-Datenschutzerklärung.

5.14 Asana

Wir setzen Asana, eine Applikation der Asana, Inc., 1550 Bryan Street, Suite 200, San Francisco, CA 94103, USA, für das Projektmanagement ein. Diese Software unterstützt uns bei der Organisation und Verwaltung von Teams, Gruppen, Arbeitsabläufen sowie Projekten und ermöglicht eine effiziente Prozesssteuerung. Weitere Informationen darüber, wie Asana Ihre Daten erfasst und verwendet, finden Sie in der Asana-Datenschutzerklärung.

6 Gesetzliche Auskunftspflicht

SORBA ist es bewusst, dass sämtliche erhobenen Daten schützenswert sind und mit höchster Sorgfalt betreut werden müssen. SORBA behält sich jedoch das Recht vor, personenbezogene Daten zu bearbeiten und an die zuständigen Zivil- und Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben, um anwendbaren Gesetzen, Verordnungen, Gerichtsverfahren oder Strafuntersuchungen zu entsprechen. Die von SORBA erhobenen Daten werden daher streng vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt. Zudem erhebt oder speichert SORBA keine höchstpersönlichen Daten im Sinne von Art. 3 lit. c DSG. SORBA beachtet stets die Vorgaben der Schweizer Gesetzgebung nach DSG zum Datenschutz.

7 Cookies

Die SORBA-Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textinformationen, die auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und bei zukünftigen Besuchen wieder abgerufen werden können. Diese Informationen werden genutzt, um die Erfahrung auf der Webseite zu verbessern sowie Analysen über die Nutzer zu erstellen.

Auf der Webseite von SORBA hat der Nutzer die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies abzulehnen. Dafür können lokal die Browsereinstellungen verändert, oder beim Besuch der SORBA-Webseite das Pop-up-Fenster, das nach der Verwendung von Cookies fragt, mit «Ablehnen» bestätigt werden. In diesem Fall kann es sein, dass die SORBA-Webseite nicht im üblichen Funktionsumfang zur Verfügung steht.

8 Zulässiger Zeitraum für Datenspeicherung

Gespeicherte Daten werden von SORBA nur so lange wie nötig gespeichert. Dieser Zeitraum beinhaltet die Dauer eines bestehenden Vertrages zwischen SORBA und dem Nutzer, wenn diese rechtliche Grundlage wegfällt, werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Bei Informationen, die Nutzer über Kontaktformulare sowie an Messen und über persönliche Kontakte (telefonische Gespräche, Besuche von Aussendienstmitarbeitern) preisgeben, werden die Daten für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage gespeichert.

9 Einsicht und Berichtigung gesammelter persönlichen Daten

Transparenz ist für SORBA wichtig. Jeder Nutzer hat deshalb nach Art. 8 lit. 1 DSG das Recht, Auskunft über die von SORBA gesammelten Daten zu erhalten. In dieser Zusammenstellung sind alle vorhandenen Daten einschliesslich der verfügbaren Angaben über die Herkunft der Daten enthalten, sowie der dazugehörige Zweck und die Rechtsgrundlage der Datensammlung.

9.1 Einsicht

Für eine Auskunft über die von SORBA bearbeiteten Personendaten, senden Sie Ihr Auskunftsbegehren bitte schriftlich und per Einschreiben mit Beilage eines Ausweisdokumentes an unsere Adresse (unter Kontakt zu finden). Die Unterschrift der gesuchstellenden Person muss von einer öffentlichen Urkundsperson beglaubigt werden. So ist gewährleistet, dass auch nur die berechtigte gesuchstellende Person Einblick in Ihre Daten erhält. SORBA wird jedes Begehren prüfen und in angemessener Zeit bearbeiten.

9.2 Richtigstellung

Es besteht ausserdem die Möglichkeit einer Richtigstellung falscher Daten. Falls Sie Änderungen an Ihren Personendaten vornehmen wollen, richten Sie Ihren Antrag auf Berichtigung ebenfalls an unsere Adresse.

9.3 Löschung

Schliesslich haben Sie die Möglichkeit, ihre personenbezogenen Daten rechtskonform löschen zu lassen. Durch die Löschung aller personenbezogenen Daten kann es zu Einschränkungen in der Verwendung der Produkte und Services kommen.

9.4 E-Mail-Einstellungen

Wenn Sie die Regelmässigkeit und Art der Kontaktaufnahme per Mail, die SORBA mit Ihnen hat, bearbeiten wollen, haben Sie unter folgendem Link die Möglichkeit, Ihre Mail-Einstellungen zu überarbeiten. Diese Einstellung finden Sie in jedem der von SORBA gesendeten Mails, am Ende der Mitteilung unter «Einstellungen bearbeiten».

10 Kontakt

Post: SORBA EDV AG, Datenschutz, Schochengasse 6, 9000 St. Gallen

Telefon: 071 224 00 00

Web: www.sorba.ch/kontakt